Datenschutzbestimmungen

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Philipps-Universität Marburg - Die Präsidentin
Prof. Dr. Katharina Krause
Biegenstraße 10, 35037 Marburg
Tel. 06421 28-20, Fax 06421 28-22500
Internet: https://www.uni-marburg.de
E-Mail: info@uni-marburg.de

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Philipps-Universität Marburg - Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Dr. Rainer Viergutz
Biegenstraße 10, 35037 Marburg
Tel. 06421 28-20, Fax: 06421 28-22065
Internet: https://www.uni-marburg.de
E-Mail: datenschutz@uni-marburg.de

Aufsichtsbehörde

Hessischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611 1408-0, Fax: 0611 1408-611
Internet: https://datenschutz.hessen.de
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, kurz: DSGVO).

Nach Artikel 13 DSGVO haben wir eine Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten. Der Verantwortliche „stellt […] der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten […] Informationen zur Verfügung, die notwendig sind, um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten.“

Verarbeitung Ihrer Daten

Ihre Daten werden in der Bundesrepublik Deutschland und nicht in Staaten außerhalb des Anwendungsbereichs der DSGVO gespeichert oder verarbeitet.

Personenbezogene Daten

Nach Artikel 4 DSGVO sind "personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person […] beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann."

Tandemsystem

Wir bieten Nutzern und Nutzerinnen die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten an der Vermittlung von Sprachtandems teilzunehmen. Die Daten werden dabei in einer Eingabemaske unseres Vermittlungssystems eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Prozesses erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname, Nachname
  • Geschlecht, Geburtsdatum
  • Muttersprache, Herkunftsland
  • (optional) Adresse: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort
  • (optional) Universität/Arbeitsplatz, Position innerhalb der Institution, Studienfach/Berufsfeld
  • (optional) Hobbys und persönliche Interessen
  • (optional) beliebige weitere Informationen, die Sie für mitteilenswert halten

Eine Nutzung der Daten erfolgt durch folgende Personen:

  • Personal des Tandem-Teams, das mit der Vermittlung von Tandems betraut ist
  • Systemadministratoren

Wenn ein passender Tandempartner für Sie gefunden wurde, werden Sie und ihr potentieller Partner darüber informiert. Dabei werden die folgenden Daten von Ihnen beiden an den jeweils anderen übermittelt:

  • der im Benutzerprofil angegebene Vor- und Nachname,
  • das im Benutzerprofil angegebene Geschlecht,
  • die im Benutzerprofil angegebenen Hobbies und Interessen,
  • das bei der Anfrage angegebene Sprachniveau,
  • der in der Anfrage verfasste Vorstellungstext.

Die E-Mail-Adresse des potentiellen Tandempartners bleibt zunächst geheim und wird erst dann an den jeweils anderen übermittelt, wenn beide der Tandempartnerschaft zugestimmt haben.

Die Daten werden ausschließlich für die Vermittlung von Tandems für den Zeitraum des Zweckes verwendet und werden nicht an Dritte zu Werbezwecken o. ä. weitergegeben. Sie werden gelöscht, sobald der Zweck für die Erhebung erfüllt wurde. Zu statistischen Zwecken bleibt nach der Löschung ein anonymes Benutzerkonto bestehen, das nur noch die folgenden Informationen enthält:

  • Geschlecht
  • Muttersprache
  • Herkunftsland

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

Daten zur Auslieferung der Webseite

Bei Ihrem Zugriff auf die Webseiten des Tandemsystems werden folgende Daten in Form von Zugriffsprotokollen gespeichert:

  • die IP-Adresse des Clients / zugreifenden Rechners
  • die (Server-)Zeit des Zugriffs
  • die HTTP-Methode und die URL der Anfrage
  • der HTTP-Statuscode der Server-Antwort
  • die Byte-Größe der Server-Antwort
  • die vom Browser übermittelte Herkunftsseite
  • der User-Agent (die Browser-Selbstbezeichnung)

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Ein Cookie ist ein Textfragment, das eine Webseite über den Browser auf dem Rechner des Anfragenden platziert und dessen Inhalt bei jedem folgenden Zugriff des Browsers auf die Webseite erneut an diese übermittelt wird.

Beim Besuch des Tandemsystems wird ein Cookie abgelegt, der die Spracheinstellungen von anonymen, nicht angemeldeten Benutzern speichert. Des Weiteren wird nach der Anmeldung ein Cookie abgelegt, der den angemeldeten Benutzer gegenüber dem System identifiziert. Beide Cookies sind für den Betrieb der Webanwendung notwendig und können über das Leeren des Browsercaches gelöscht werden.

Verweise zu Webseiten anderer Anbieter

Die Webseiten des Tandemsystems enthalten gegebenenfalls Verweise („Links“) zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob diese Anbieter ebenfalls die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen erfüllen. Bitte prüfen Sie stets dann die Datenschutzerklärungen der anderen Anbieter.

Empfänger Ihrer Daten bei gesetzlicher oder gerichtlicher Verpflichtung

Die Daten, die bei Ihrem Zugriff auf die Webseiten des Tandemsystems gespeichert wurden, werden nur an Dritte weitergegeben, soweit wir gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder dies im Falle eines Angriffs auf unsere Webseite zur Rechts- oder Strafverfolgung notwendig ist.

Ihre Rechte

Als Nutzer des Tandemsystems haben Sie nach den Art. 15 bis 18, 21 DSGVO und dem HDSIG verschiedene Rechte: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Widerspruch und Recht auf Beschwerde.

Auskunftsrecht

Nach Artikel 15 DSGVO können Sie über Ihre personenbezogenen Daten Auskunft verlangen, die wir verarbeiten. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

Löschungsrecht

Entsprechend Artikel 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt von einigen Bedingungen ab, beispielsweise ob wir Ihre Daten noch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben benötigen.

Widerspruchsrecht

Nach Artikel 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung von Daten zu widersprechen, die Sie betreffen. Bitte beachten Sie, dass wir zwingend die IP‑Adresse Ihres Clients verarbeiten müssen, damit Sie das Tandemsystem nutzen können.

Beschwerderecht

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an den behördlichen Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden, um diese prüfen zu lassen.

Stand: Juni 2021